stadtacker

Mir gefällt der Gedanke, einen Stadtgarten als ein Mikrokosmos und gleichzeitig als Bestandteil eines unendlichen Netzes, das die Natur in der Stadt erhält, zu betrachten. Die Errichtung eines Gartens kann uns viel über die Art und Weise sagen, wie wir Beziehungen zu unserer Umgebung und unseren Mitmenschen aufbauen. Von Gemeinschaftsgärten über Schulgärten bis zu interkulturellen Gärten: alle diese Formen der urbanen Landwirtschaft zeigen, dass die Versöhnung zwischen Natur und Kultur nicht nur möglich, sondern auch notwendig sind.

 

Von diesem Begriff heraus trat die Motivation auf, unterschiedliche grüne Oasen in den vier Himmelsrichtungen Deutschlands und in einigen Regionen der Schweiz zu porträtieren. Alle Projekte, die ich zwischen 2017 und 2020 fotografiert habe, sind sehr divers und bieten eine vielfältige Darstellung der „Re-ruralisierung“ der Stadt und der sozialen Gegenseitigkeit dar. 

 

Dort, wo ein Stadtgarten floriert, erblüht auch die nachhaltige Stadtentwicklung und die Verbesserung des Stadtklimas. Daraufhin gestalten sich Orte der Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe und Alters, die sich gegen die Vereinheitlichung der urbanen Landschaft, für den Erhalt (oder Wiederherstellung) der Biodiversität und für das soziale Miteinander einsetzen.

 

Man könnte diese Arbeit als ein visuelles Tagebuch, als einen grünen Reiseführer, als die Darstellung von lebendigen Landschaften inmitten der Stadt oder als Dokumentation des menschlichen Tuns zugunsten des Gemeinwohls durch das direkte Eingreifen in die eigene Umgebung beschreiben. Es könnte auch möglich sein, die Gärtnerei durch diese Fotoreihe als eine meditative Beschäftigung zu betrachten, wo man mit allen Sinnen die Natur inmitten des Bezirkes wahrnimmt und die Erweiterung der Achtsamkeit direkt erlebt. 

 

Einige Initiativen, die diese Fotoreihe vorstellt, sind woanders hin umgezogen oder existieren leider nicht mehr. Dabei kann ich den Fall von dem Lesegarten in Freiburg erwähnen, ein der Umweltbildung und der nachhaltigen Stadtgestaltung gewidmeter Stadtgarten, der leider vor kurzem von der Stadtverwaltung geopfert wurde. Der Prinzessinengarten (Berlin), ein erfolgreiches Beispiel der „nomadischen Gärtnerei“, dessen guter Ruf über den deutschsprachigen Raum hinaus geht, ist im Jahr 2021 von Kreuzberg nach Neukölln umgezogen.

 

Obwohl diese Fotoreihe sich auf die Stadtgärten in Deutschland und der Schweiz fokussiert, geht es in dieser keinesfalls darum, eine statistische Darstellung des gesamten Universums der urbanen Landwirtschaft in diesen zwei Ländern vorzustellen (dafür gibt es geeignetere Studien). Mein Ziel bestand darin, jeden Garten als eine Individualität zu porträtieren und einen interkulturellen Dialog auf Deutsch und Spanisch zu ermöglichen. 

 

Zum Schluss: auch in Lateinamerika lassen sich wertvolle Beispiele der urbanen Landwirtschaft aufzeigen. Die „huertos urbanos“ in Rosario, Argentinien, sind eine klare Manifestation der Zusammenarbeit von Erziehern, Landwirten, Politikern und Forschern und bilden eine breite Gemeinschaft, die Lebensmittel in Bioqualität allen Schichten der Bevölkerung zur Verfügung stellt und gleichzeitig gefährdete und stigmatisierte Bezirke in echte Beispiele der nachhaltigen Ernährungssouveranität umwandelt. Auch der „Friendship Park“, der direkt an der Grenze zwischen den USA und Mexiko liegt, lässt sich als Beispiel des Erhalts eines interkulturellen Begegnungsorts dank der urbanen Landwirtschaft nennen, auch wenn die Umgebung sich in der letzten Zeit sehr stark militarisiert hat, was ein Hemmnis für die Entwicklung dieser gemeinschaftlichen Initiative darstellte. 

Agricultura urbana en Alemania y Suiza

El huerto como individualidad a través de doce ciudades:
Bonn, Berlín, Leipzig, Colonia, Dusseldorf, Stuttgart, Múnich, Friburgo, Hamburgo, Dornach, Aesch y Berna.



 

WhatsApp Image 2022-05-26 at 16.14.43.jpeg
eingangbereich-stadtfr
stadtfruechten-abends
stadtfruechten-abends-2

Bonn
Stadtfrüchtchen


 

neuland-koeln
kolner-neuland-2
kolner-neuland
72_düsselgruen

Colonia
Neuland


 

prinzesin-panorama
prinzesin-cafe-2
prinzesin-please-dont

Dusseldorf
Düsselgrün


 

Berlín
Prinzessinengarten